PUTZMUNTER

Putzmunter Schachteloberseite

Der Verein für Zahnhygiene hat seinen Spieleklassiker PUTZMUNTER nach rund 20igjähriger Laufzeit einem Redesign unterzogen. So hatte ich die schöne und recht anspruchsvolle das Spielkonzept zu tunen. Jetzt ist die Neuauflage erschienen.

Mit Hilfe des liebevoll gestalteten Spielplans und der Aktionskarten lernen Kinder, zahnfreundliche und zahnunfreundliche Mahlzeiten zu unterscheiden. Selbstverständlich werden zahnfeundliche Mahlzeiten, Zähneputzen und der Besuch in der Praxis von „Dr. Zahn“ belohnt.
Eine gut verständliche Anleitung vermittelt Erwachsenen, wie sie das Spiel Kindern schnell erklären und einfach einsetzen können.

Pädagogische Lerninhalte des Spiels

• Zahnfreundliche und zahnunfreundliche Mahlzeiten unterscheiden lernen
• Mindestens zweimal im Jahr wird die Zahnarztpraxis aufgesucht
• Regelmäßiges Zähneputzen lohnt sich

Wie wird gespielt?

Wir spielen reihum im Uhrzeigersinn. Das Ziel ist die Schule.
Wer zuerst mit der eigenen Spielfigur die Schule erreicht,
gewinnt das Spiel. Wir starten vor dem ersten Spielfeld auf der Kindergartenseite. Die Aktionskarten bieten viele Möglichkeiten, schneller voran zu kommen. Einmal aufgedeckt, helfen sie auch allen anderen Kindern… Los geht‘s!

Für wen ist das Spiel geeignet?

Für 2 bis 5 Kinder ab 4 Jahren. Die Spieldauer beträgt ca. 20 Minuten.

Wer hat’s gemacht?

Herausgeber: Verein für Zahnhygiene e.V.
Gemeinnützige Arbeitsgemeinschaft
zur Förderung der Mund- und Zahnpflege
Liebigstraße 25
D-64293 Darmstadt (Germany)
Spieldesign: Christoph Cantzler
Illustrationen und Layout: Klaus Knuth
Konzept: Dr. Christian Rath

Kommentare sind geschlossen.