KIEZKÖNIG: Gesellschaftsspiel trifft Gangsta-Rapper

187 STRASSENBANDE? Nie gehört? Bis 2017 ging es mir genauso. Als Arne Schepke mir von der deutschen Rap-Formation erzählte, war ich ahnungslos. Seine Idee war es, mit Künstlern, die auf St. Pauli zuhause sind, eine besondere Edition seines Spiels KIEZKÖNIG herauszubringen.
Dann fragte Arne noch, ob ich bei der weiteren Entwicklung mit an Bord sei. Ich zögerte. Passt das wirklich zusammen? Ist es denn überhaupt möglich, dass Gangsta-Rapper und Gesellschaftsspiele in dieser Welt aufeinandertreffen? Das Ergebnis spricht für sich.


Bezahlt wird mit Kiezdollars, gekämpft wird mit Würfeln.

Das Spiel ist für 2-5 Personen, es ist designed auf St. Pauli und selbstverständlich ist St. Pauli Thema des Spiels. Es geht um verrufene Branchen, rivalisierende Banden und den Kampf um Geschäftsanteile. Zusätzliche Kampfkraft erhalten die Spieler durch das Bestechen von Behörden und den Einsatz ihrer Banden. Wie es um die Kämpfe steht, zeigen eine silber- und eine goldfarbene Patrone auf einer “Siegertreppe” an. Das Spiel geht schnell erklärt so: Du bist neu auf dem Kiez und Du willst an die Macht. Kiezkönig werden – das ist Dein Ziel!

  1. Sieger ist, wer eine Branche zuerst erobert. Die Branchen sind Machenschaften, Verbotene Substanzen, Rotlicht und Glücksspiel.
  2. Um zu gewinnen, musst Du Geschäftsanteile kaufen und um Geschäftsanteile kämpfen. Für den Kauf brauchst Du Kiezdollar und für den Kampf Würfelpunkte.
  3. Das Spiel beginnt auf dem Startfeld. Gespielt wird reihum. Bist Du am Zug, setzt du Deine Figur so viele Felder vor, wie der Würfel Augen zeigt.
  4. Auf den Geschäften findet die Kiez – Action statt: Eintritt zahlen oder Einnahmen kassieren. Geschäftsanteile kaufen oder um Geschäftsanteile kämpfen.
  5. Zwischendurch kommst Du auf Behörden oder Felder mit einem Sportwagen. Behörden zu korrumpieren ist teuer, bringt Dir aber Vorteile für den Kampf. Mit dem Sportwagen kommst Du schneller ein paar Felder voran.

Gewalt, Sex, Drogen und Glückspiel

Die Idee zum Spiel hatte Arne Schepke vor mehr als 20 Jahren während eines nächtlichen Spaziergangs auf St. Pauli, seiner Wahlheimat. Am nächsten Morgen entstand die erste Skizze des Spielbretts auf der Innenseite eines Kelloggs-Kartons. Den Prototypen, den Arne bald darauf bei einem renommierten Spieleverlag einreichte, bekam er mit einer dreiseitigen Ablehnung zurück. Fazit: „Eine interessante Idee, aber bedenken Sie, dass wir ein Familienspiel-Verlag sind“. Kein Wunder bei dem Sujet. Eine erste Ausgabe konnte Arne 1999 mit der Agentur Jung von Matt und dem Heidelberger Spieleverlag (heute: HEIDELBAR GAMES) realisieiren. Für den nun vorliegende KIEZKÖNIG haben Arne und ich die Spielmechanik komplett überarbeitet, so dass jetzt alles rund läuft und die Spieldauer bei ca. 45-60 Minuten liegt.

Für die Neuausgabe war Paco Sanchez der erste Ansprechpartner von Arne Schepke im 187INK. Er ist einer von sechs Tätowierern im Tattoo-Studio und eine zentrale Person in der Entstehungsgeschichte der 187er Edition. Ohne seine spontane Begeisterung für das Spielprojekt wäre der Kontakt zu Lukasz Adamski und Michael Haack von REAL STREET KINGS (RSK) nicht entstanden, die den Onlineshop 187-Strassenbande.de betreiben und die 187er Edition von KIEZKÖNIG exklusiv anbieten.

Edition 197 STRASSENBANDE

Hamburger KIEZKÖNIG Edition 187 STRASSENBANDE. GZUZ (oben links), Bonez MC (Mitte), SA4 (oben rechts), LX (unten links) und Maxwell (unten rechts) schmücken das Cover der Hamburger Erstausgabe, das von Paco Sanchez gestaltet wurde.

Ich bin sicher, dass das Spielkonzept in der heutigen Fassung durchaus eine Chance bei etablierten Spieleverlagen bekommen würde, aber die Spieler hätten nicht dasselbe Spiel auf dem Tisch: Der Verlag hätte vermutlich beim Spielmaterial und den Künstlern gespart. Lukasz Adamski, Michael Haack und nicht zuletzt die beteiligten Künstler aber wollten selbst keine Kompromisse eingehen und ein Spiel der Luxusklasse. Unter anderem gibt es 99 Casino-Chips (aus Recycling-Material) und besondere Acryl-Spielfiguren mit den Logos von Bonez MC, GZUZ, LX, Maxwell und SA4.

KIEZKÖNIG
Bandenspiel für 2 bis 5 Personen
Empfohlen ab 16 Jahren
Autoren: Arne Schepke / Christoph Cantzler
Illustration: Paco Sanchez / Bobby Analog
Typo: Paco Sanchez / Track Sans / Daniel Faller
Grafik: Adopekid / Cristina Osterholt
Ausstattung: 2 Spielanleitungen, 1 Spielbrett, 1 Display, 2 Würfel, 6 Spielfiguren ( inkl. einer Ersatzfigur ), 82 Spielkarten, 2 Spielpatronen ( Gold und Silber ) sowie 99 Casino-Chips: 37 Chips a 5 und 10 Kiezdollar, 25 Chips a 25 Kiezdollar
Gewicht: 2,5 kg
Maße: Höhe 32 cm, Breite 23 cm, Tiefe 7,4 cm
Verlag: Real Street Kings
Preis: 49,90 €
Shop: 187-strassenbande.de

Kommentare sind geschlossen.